Jan Mondorf wird neuer Pastor im Kirchspiel Basse

Nachricht 10. Juni 2015
jan-mondorf
Jan Mondorf (privates Foto)

Am 14. Juni 2015 um 16.00 Uhr ordiniert Landessuperintendentin Dr. Ingrid Spieckermann Jan Mondorf (30) in der Basser Simon-und-Judas-Kirche zum Pastor. Neben seinen Aufgaben in der Kirchengemeinde Basse (0,75% einer vollen Stelle) wird Mondorf einen Zusatzauftrag im Kirchenkreis übernehmen.

Im Anschluss an sein Abitur nahm Mondorf das Studium der Evangelischen Theologie an der Westfälischen Universität Münster auf. Nach dem ersten Theologischen Examen lernte er im Vikariat in der St. Victor-Kirchengemeinde Victorbur im Kirchenkreis Aurich alle Bereiche der Gemeindearbeit kennen. Mit seiner Musik - der gebürtige Siegerländer spielt Schlagzeug und Trompete – hat er die Gemeindearbeit zusätzlich bereichert. Seit seinem siebten Lebensjahr spielt er Schlagzeug, im CVJM seiner Heimatgemeinde hat Mondorf zusätzlich in seiner Jugendzeit im Posaunenchor mitgewirkt. Er kommt aus einer aktiven Jugendarbeit und gehörte unter anderem der „Gottesdienst-Begleitband“ der Christuskirche in Neunkirchen und der „Wegweiser-Worship-Gottesdienst-Band“ Münster an.

„Mich haben schon früh biblische Geschichten fasziniert. Sie werden von Menschen für Menschen erzählt und wollen Kraft, Trost und Hoffnung schenken. Dies mit der Relevanz für unser heutiges Leben zu verknüpfen und weiterzugeben, ist mir ein Anliegen in meiner Arbeit,“ so Mondorf über seine Motivation, Pastor zu werden. „Menschen ein Stück auf ihren Lebenswegen auch seelsorgerlich begleiten zu dürfen, empfinde ich immer wieder als großes Privileg. Und so freue ich mich auf viele neue Begegnungen in Basse.“

Das Kirchspiel Basse liegt im Kirchenkreis Neustadt-Wunstorf. Zu ihm gehören sechs Dörfer mit zwei Predigtstellen und zwei weiteren Kapellen mit monatlichem Gottesdienst. Der Kirchenkreis Neustadt-Wunstorf gehört zum Sprengel Hannover, der mit seinen rund 550.000 Mitgliedern die Region Hannover sowie Teile der Landkreise Schaumburg und Nienburg umfasst. Ihm steht Dr. Ingrid Spieckermann als Regionalbischöfin vor.