Musikalischer Gottesdienst am Karfreitag mit Landessuperintendentin Spieckermann

Nachricht 24. März 2015

Im Karfreitaggottesdienst am 3. April um 11.00 Uhr predigt Landessuperintendentin Dr. Ingrid Spieckermann über die "Sieben Worte Jesu Christi am Kreuz" von Heinrich Schütz (1585-1672) in der Neustädter Hof- und Stadtkirche, Rote Reihe 8, 30619 Hannover. Die "Sieben Worte Jesu Christi am Kreuz“ durchziehen in einzelnen Abschnitten musikalisch den gesamten Gottesdienst. Die Ausführenden sind Friederike Weritz (Sopran), Claudia Erdmann (Alt), Georg Drake (Tenor) und Sven Erdmann (Bass). An der Orgel Kirchenmusikdirektor Lothar Mohn.

„Die sieben Worte Jesu Christi am Kreuz“ ist ein geistliches Chorwerk über die Sieben Letzten Worte Jesu aus allen Evangelien. Die Entstehungszeit wird mit 1645 angenommen. Liturgisch handelt es sich um eine „Lesungsmusik zur Begehung der Todesstunde Jesu am Karfreitag“.