Regionalbischöfin ordiniert Christine Schirrmacher in Hannovers Südstadt

Nachricht 22. Januar 2015
Christine Schirrmacher
Christine Schirrmacher

Landessuperintendentin Dr. Ingrid Spieckermann wird Christine Schirrmacher als Kandidatin des Predigtamtes ordinieren. Der feierliche Gottesdienst findet am 24. Januar 2015, um 15 Uhr, in der Nazarethkirche, Sallstraße 55, 30171 Hannover, statt. Kandidaten des Predigtamtes sind vollausgebildete Theologen, die noch keine eigene Pfarrstelle versehen. Schirrmacher ist seit dem 1. November 2014 für ein Jahr dem Pfarramt der Südstadtgemeinde zugeordnet. Dort nimmt sie alle Aufgaben einer Pastorin wahr.

Nach ihrem Abitur in Bremervörde begann Schirrmacher im Jahr 2000 ihr Studium der Evangelischen Theologie an der kirchlichen Hochschule in Bethel. Später wechselte sie nach Bochum und Göttingen. In Göttingen legte die 35jährige ihr erstes theologisches Examen ab. Daran schloss sich 2007 bis 2009 ihr Vikariat in der St. Blasius-Kirchengemeinde in Hannoversch Münden an. 2009 legte sie ihr zweites Examen in Loccum ab. Von 2010 bis 2014 betreute die gebürtige Wiesbadenerin Ihre beiden Kinder. In dieser Zeit war sie stets ehrenamtlich aktiv und gestaltete Andachten, Eltern-Kind-Gruppen, Sing-Vormittage in Seniorenheimen und auch Gottesdienste.

„Die Aufgaben einer Pastorin sind vielfältig und abwechslungsreich. Die Begegnung mit Menschen sowie die Gespräche sind immer wieder bereichernd. Ich freue mich sehr, nach der Elternzeit wieder in diesem spannenden Aufgabenfeld tätig zu sein“, so Schirrmacher über ihre Arbeit in der Südstadtgemeinde.

Schirrmacher ist verheiratet und hat zwei Töchter

Die Südstadtgemeinde ist Teil des Evangelisch-lutherischen Stadtkirchenverbandes Hannover, Garbsen und Seelze, der mit seinen rund 200.000 Mitgliedern zum Sprengel Hannover gehört. Als Regionalbischöfin steht Dr. Ingrid Spieckermann dem Sprengel mit seinen rund 550.000 Mitglieder in der Region Hannover und in Teilen der Landkreise Nienburg und Schaumburg vor.