D7A_6781-Kopie

Bild: Jens Schulze

Einstellungskorridor für Diakone und Kirchenmusiker beschlossen

Bericht 15. Juni 2007

„Um unseren Nachwuchs in der Berufsgruppe der Diakone und Kirchenmusiker zu fördern, greifen wir zu einer speziellen Maßnahme“, so Wolf von Nordheim, Vorsitzender des Landessynodalausschusses (LSA). In seinem aktuellen Bericht stellte er das von einer Arbeitsgruppe erstellte Konzept vor. Demnach soll es, parallel zum Einstellungskorridor für Pastorinnen und Pastoren, nun ebenfalls eine Förderung für Berufsanfängerinnen und –anfänger in diesen beiden kirchlichen Arbeitsfeldern geben.

Verteilt auf fünf Jahre sollen vier Millionen Euro zur Verfügung gestellt werden. „Damit lassen sich auf volle Stellen umgerechnet 24 Diakonen- und 6 Kirchenmusikerstellen zusätzlich finanzieren, da dieser Dienst für uns als Kirche auch langfristig notwendig und unverzichtbar ist.“