D7A_6781-Kopie

Bild: Jens Schulze

„Einstellungskorridor“ für Pastoren

Bericht 23. November 2005

Unbeschadet der notwendigen Kürzungen bei den Pastorenstellen müsse ein „Einstellungskorridor“ gewährleistet bleiben, damit die hohen Pensionierungsabgänge, die ab dem Jahre 2008 zu erwarten seien, durch sofortige Neueinstellungen wenigstens teilweise ausgeglichen werden könnten. Dafür sprach sich jetzt mit einem entsprechenden Beschluss die hannoversche Landessynode aus. Ab dem Jahre 2007 wird daher befristet bis zum Jahre 2011 für diesen „Korridor“ ein Finanzvolumen für maximal 30 Pfarrstellen vorgesehen.