D7A_6781-Kopie

Bild: Jens Schulze

Gemeindeausschuss bekommt neuen Namen

Bericht 27. November 2008
DSC_1422

Die Landessynode der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers beschloss die Namensänderung des bisherigen Gemeindeausschusses.
Zukünftig wird die Arbeit unter dem Namen „Ausschuss für Theologie, Kirche und Mission“ fortgeführt.

Die Umbenennung wurde notwendig, da sich die Arbeitsfelder verändert haben und neue Aufgaben hinzugekommen sind. Der neue Name stellt die aktuellen Aufgaben besser dar und schafft so Klarheit über Zuständigkeiten.

Der Ausschuss gehört zu den vier vorgeschrieben Ausschüssen, die die Landesynode bilden muss. Vorsitzender ist Superintendent Gerd Bohlen (Rhauderfehn).
Er kümmert sich um die grundsätzlichen Fragen der kirchlichen Arbeit. In dieser III. Tagung brachte er das Thema „Kirchliche Bestattung“ zur Sprache.

Bericht Bestattungen