Gospelkirchentag wird noch einmal verlegt

Pressemitteilung 01. März 2021

Festival mit 5.000 Sängerinnen und Sängern findet erst 2022 in Hannover statt.

Gospelkirchentag 2022_Creative Kirche_Banner
Bild: Creative Kirche

Der Internationale Gospelkirchentag wird aufgrund der Pandemie ein weiteres Mal verschoben. Das größte europäische Festival für Gospelmusik wird nun vom 16.-18.09.2022 in Hannover stattfinden.  Dies haben Vertreter der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers, des Stadtkirchenverbandes, des Kulturbüros der Landeshauptstadt Hannover sowie der Stiftung Creative Kirche einstimmig beschlossen. Das Festival war ursprünglich für den September 2020 geplant. Wegen der Pandemie wurde es zunächst in das Jahr 2021. Die bisherigen Anmeldungen und Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit.
 
Nach den derzeitigen Plänen für die Corona-Impfungen steht den rund 150 Chören keine ausreichende Vorbereitungszeit zur Verfügung. Auch ist die Teilnahme ausländischer Chöre und Referenten ebenso fraglich wie die Durchführung wichtiger Programmpunkte. Unter anderem sind eine gemeinsame Probe der 5.000 Sänger*innen und Konzerte in Kirchen und auf Plätzen geplant. Da dies alles für den September 2021 nicht sicher ist, findet das Festival ein Jahr später statt. Hannover kann sich dann auf eine dreitätiges Chorfestival mit rund 50 Veranstaltungsorten freuen. 
 
„2022 werden wir den Gospelkirchentag in Hannover feiern - endlich. Nachdem so viele Veranstaltungen ausfallen mussten, freuen wir uns sehr auf wunderbare Tage mit mitreißender Musik und Gemeinschaft in der ganzen Stadt", sagt Dr. Ralph Charbonnier, Theologischer Vizepräsident des Landeskirchenamtes der Landeskirche Hannovers und Mitglied der Steuerungsgruppe des Gospelkirchentags.
Auch Konstanze Beckedorf, die Kulturdezernentin der Landeshauptstadt, unterstützt die Verschiebung: „Wir begrüßen sehr, dass der Gospelkirchentag trotz der erneut notwendigen Verschiebung dennoch in Hannover stattfinden wird. Als Chorstadt und UNESCO City of Music freuen wir uns schon jetzt auf begeisternde Konzerte und ein mitreißendes Festival.“

Ansprechpartner
Matthias Kleiböhmer,
Gesamtkoordinator des Int. Gospelkirchentags
Stiftung Creative Kirche
Matthias.Kleiboehmer@creative-kirche.de
02302 / 28 222 21

Hannover, 1. März 2021
 
-----

Pastor Benjamin Simon-Hinkelmann

Pressesprecher der
Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers
Rote Reihe 6
30169 Hannover
Tel.: (0511) 1241-399
Mobil: (0172) 23 98 461

www.Landeskirche-Hannovers.de
www.evangelische-medienarbeit.de