Diskussions-Veranstaltung: Weihnachten findet statt – aber wie?

Pressemitteilung 09. Dezember 2020

Diese Frage treibt in diesen Wochen uns alle um. Kirchengemeinden und Krankenhäuser, Wissenschaft und Politik. Wie also werden wir Heiligabend zusammenkommen? In Gottesdiensten mit Maske, zu Hause im erlaubten Kreis oder besser ganz ohne Besuche?
 
Antworten auf diese Fragen wollen am Dienstag, 15. Dezember, die Göttinger Wissenschaftlerin Dr. Viola Priesemann und Landesbischof Ralf Meister auf Einladung der Hanns-Lilje-Stiftung (HLS) versuchen zu formulieren. In der Veranstaltungsreihe „Auf ein Wort“ der HLS widmen sie sich der These „#trotzdemWeihnachten“. Beginn des Gesprächs, das in einer Zoom-Konferenz im Internet übertragen wird, ist um 19 Uhr.
 
Die Physikerin Dr. Viola Priesemann forscht am Max-Planck-Institut in Göttingen unter anderem zur Verbreitung der Corona-Pandemie und gehört zu den bundesweit anerkannten Wissenschaftlerinnen, die bereits seit geraumer Zeit vor einem zu sorglosen Umgang mit dem Infektionsgeschehen warnen. Ihre errechneten Vorhersagen insbesondere zur Entwicklung der Sterbefälle haben sich in den jüngsten Tagen einmal mehr bestätigt.
 
Landesbischof Ralf Meister macht sich stark für jene Gruppen, die in einer Pandemie besonders von einer Isolation bedroht und getroffen sind. Dazu zählen die Menschen in Alten- und Pflegeheimen ebenso wie Kinder und Jugendliche, für die die persönliche Begegnung ein zentrales Bedürfnis bleibt. Insbesondere alte, kranke und sterbende Menschen dürften keineswegs alleingelassen werden.
 
Um an dem Gespräch teilnehmen zu können, melden Sie sich bitte bis Dienstag, den 15. Dezember 2020, 12.00 Uhr per Mail an info@lilje-stiftung.de an. Nach Abschluss der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung mit allen notwendigen Einwahldaten für unsere Gesprächsrunde „Auf ein Wort“ via Zoom. Sie können an diesem Live-Meeting auch via Telefon teilnehmen.
 
Da uns nur eine begrenzte Zeit zur Verfügung steht, bitten wir Sie, uns Ihre Fragen und Kommentare wenn möglich vorab bis Montag, den 14. Dezember 2020 an info@lilje-stiftung.de zu mailen. Ansonsten können Sie sich selbstverständlich per Chat direkt beteiligen.
 
Bei Fragen zur Handhabung steht Ihnen die Hanns-Lilje-Stiftung unter Telefon 0511 1241-385 zur Verfügung.
 
Weitere Informationen zu Dr. Viola Priesemann:
 
https://www.mpg.de/15962684/corona-covid-19-zweite-welle-todesfaelle?c=14642215
 
https://www.landeskirche-hannovers.de/evlka-de/presse-und-medien/frontnews/2020/12/08

Hannover, den 09. Dezember 2020

Rebekka Neander
Stellvertr. Pressesprecherin der
Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers

Rote Reihe 6
30169 Hannover

Festnetz: 0511 -1241 399
Mobil: 0172 - 7085371
E-Mail: Rebekka.Neander@evlka.de

www.Landeskirche-Hannovers.de

Hanns-Lilje-Stiftung

Knochenhauerstr. 33
30159 Hannover

https://www.hanns-lilje-stiftung.de/