Kirchenleitung spendet Gehaltsanteil für Straßenmagazin Asphalt

Pressemitteilung 23. April 2020
Bild: Jens Schulze/epd-bild

Die Mitglieder des Kollegiums des Landeskirchenamts und des Bischofsrates der Landeskirche Hannovers werden im Mai, Juni und Juli das Straßenmagazin Asphalt monatlich mit Spenden in Höhe fünf bis zehn Prozent ihrer jeweiligen Nettogehälter unterstützen.

Das Straßenmagazin Asphalt wird von Wohnungslosen und Langzeitarbeitslosen verkauft, die vom Erlös einen Anteil bekommen. Im März wurde der Verkauf des Magazin aufgrund der Corona-Beschränkungen ausgesetzt, wodurch die Hauptfinanzierungsquelle des Projekts weggefallen ist.

Landesbischof Ralf Meister sagt: „Mit unserer Initiative wollen wir für die kommende Monate einen Teil zur Grundversorgung der Asphaltverkäuferinnen und -verkäufer beitragen und so ein Zeichen der Solidarität setzen.“ Das Straßenmagazin Asphalt wurde 1994 gegründet  und hat eine Auflage von 22.500 Exemplaren. Es wird in vierzehn Städten in Niedersachsen verteilt und finanziert sich ausschließlich aus dem Verkauf der Magazine sowie über Spenden. Teil des Projekts ist eine umfassende Sozialarbeit für die Verkäuferinnen und Verkäufer, die auch in jetzigen Situation fortgeführt wird.

„Aktuell  geben wir an unsere Verkäuferinnen und Verkäufer jede Woche Einkaufsgutscheine über 25 € aus. Auch wenn Ende April wieder eine Ausgabe von Asphalt erscheint, wird der Verkauf wahrscheinlich nur eingeschränkt möglich sein. Zudem gehören viele unserer Verkäuferinnen und Verkäufer zur Hochrisikogruppe. Wenn sie sich deshalb dagegen entscheiden, sich sofort wieder am Verkauf zu beteiligen, werden sie weiterhin Einkaufsgutscheine erhalten.  All das können wir nur über Spenden finanzieren und deshalb bin ich über die Initiative der Landeskirche sehr glücklich und dankbar,“ sagt Georg Rinke, Geschäftsführer von Asphalt.

Zum Kollegium des Landeskirchenamts gehören die Präsidentin des Landeskirchenamts, die beiden Vizepräsidenten, fünf Oberlandeskirchenrät*innen und Landesbischof Ralf Meister. Den Bischofsrat bilden neben dem Landesbischof die sechs Regionalbischöfinnen und Regionalbischöfe aus Emden, Lüneburg, Hannover, Hildesheim, Osnabrück und Stade. Die Stelle des Regionalbischofs/der Regionalbischöfin in Osnabrück ist zur Zeit nicht besetzt.

+++

Hannover, den 23. April 2020

Pastor Benjamin Simon-Hinkelmann,
Stellvertretender Pressesprecher
der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers

Rote Reihe 6
30169 Hannover

Mobil: 0172 / 2398461
E-Mail: Benjamin.Simon-Hinkelmann@evlka.de

www.Landeskirche-Hannovers.de