Berufungen in die Landessynode stehen fest

Pressemitteilung 12. Dezember 2019

+++ Pressemitteilung der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, 12. Dezember 2019 +++

Der Kirchensenat der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers hat die Berufungen in die neu gewählte 26. Landessynode beschlossen. Berufen sind:

  • Roger Cericius (Hannover), Geschäftsführer der Futur X GmbH, für den Bereich Kultur und Kommunikation
  • Dr. Fritz Hasselhorn (Sulingen), Oberstudienrat, Mitglied der 25. Landessynode
  • Jan Meyer (Hannover), Kantor der Gospelkirche Hannover, für den Bereich Kirchenmusik
  • Antje Niewisch-Lennartz (Hannover), Ministerin a.D., für den Bereich Recht
  • Ulf Thiele (Leer), MdL (CDU) für den Bereich Haushalt und Finanzen
  • Ines Trzaska (Hildesheim), Kaufmännische Direktorin der Diakonie Himmelsthür, für den Bereich Diakonie
  • Dr. Thela Wernstedt (Hannover), MdL (SPD) für den Bereich Medizinethik und Dt. Evangelischer Kirchentag
  • Jörn Surborg (Hildesheim), Studienrat, Mitglied der 25. Landessynode.

Von der Landesjugendkammer vorgeschlagen und berufen sind:

  • Silke Kahmann, Studentin (Kirchenkreis Aurich)
  • Antonia Potempa, Studentin (Kirchenkreis Celle)
  • Torben Salm (Kirchenkreis Hameln-Pyrmont)
  • N.N.

Die Landessynode wird insgesamt 80 Mitglieder haben. Davon sind 66 gewählt (19 ordinierte Pastorinnen und Pastoren, 10 beruflich in der Kirche Mitarbeitende und 37 Ehrenamtliche). Weitere 12 Synodale werden vom Kirchensenat ernannt. Darunter müssen vier Personen sein, die jünger als 27 sind und von der Landesjugendkammer vorgeschlagen werden. Der Abt zu Loccum und ein Lehrstuhlinhaber bzw. eine Lehrstuhlinhaberin der Theologischen Fakultät der Universität Göttingen sind verfassungsgemäß in der Landessynode vertreten.

Die Amtszeit der 26. Landessynode beginnt am 1. Januar 2020 und dauert sechs Jahre. Die Landessynode konstituiert sich in ihrer Tagung vom 20. bis 22. Februar 2020 im Großen Schwesternsaal des DIAKOVERE Henriettenstifts in Hannover, dem traditionellen Sitzungsort der hannoverschen Landessynode. Zuvor findet um 14 Uhr ein Eröffnungsgottesdienst mit Landesbischof Ralf Meister in der Marktkirche Hannover statt, in dem die Synodalen ein Gelöbnis ablegen.

Die Landessynode ist als Kirchenparlament eines der fünf kirchenleitenden Organe, zu denen auch der Landesbischof, der Bischofsrat, der Landessynodalausschuss und das Landeskirchenamt gehören.

Die Landessynode repräsentiert durch unterschiedliche Glaubenstraditionen, Berufe, Milieus und Generationen die Vielfalt der Kirchengemeinden in der hannoverschen Landeskirche. Sie beschließt sämtliche Kirchengesetze, ist für den landeskirchlichen Haushalt verantwortlich und wählt den Landesbischof bzw. die Landesbischöfin. Ihre Mitglieder beraten während der Tagungen relevante Themen des kirchlichen und öffentlichen Lebens.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Pastor Dr. Johannes Neukirch
Pressesprecher der Landeskirche
Landeskirchenamt der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers
Rote Reihe 6
30169 Hannover
Tel.: 0511 / 1241-799
Mobil: 0172 / 4159584
E-Mail: Johannes.Neukirch@evlka.de
www.Landeskirche-Hannover.de