Susanne Kruse-Joost ist neue Geschäftsführerin des Ev. Studienhauses Göttingen

Pressemitteilung 05. März 2019

kruse-joost_susanne
Pastorin Susanne Kruse-Joost. Foto: Jens Schulze

+++ Pressemitteilung der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, 5. März 2019 +++

Das Landeskirchenamt der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers hat Pastorin Susanne Kruse-Joost (58) zur neuen Geschäftsführerin des Evangelischen Studienhauses Göttingen (ESHG) ernannt. Die Nachfolgerin von PD. Dr. Michael  Emmendörffer, der das ESHG elf Jahre lang geleitet hat, wird ihre Aufgabe am 1. April 2019 übernehmen.

Kruse-Joost war nach dem Theologiestudium und Vikariat Pastorin in der heutigen Südstadt-Gemeinde Hannover und in der Nikolai-Gemeinde Heisede.  Anschließend wurde sie Klinikseelsorgerin in Bad Salzdetfurth. 2005 ging sie als Hochschulpastorin nach Hildesheim und wirkte am Lehrangebot des Instituts Evangelische Theologie der Universität Hildesheim mit. 2010 wurde sie Leiterin des Referats Seelsorge im Landeskirchenamt Hannover und war maßgeblich an der Konzeptentwicklung und Gründung des Zentrums für Seelsorge (Hannover) beteiligt. Kruse-Joost ist Supervisorin und hat eine Ausbildung in Systemische Beratung. In den letzten Jahren war sie Vorsitzende des Kuratoriums des Zentrums für Seelsorge der hannoverschen Landeskirche und Mitglied der Ständigen Konferenz für Seelsorge der EKD

Zu ihrer neuen Aufgabe sagt Susanne  Kruse-Joost: "Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern des ESHG, insbesondere mit der Theologischen Fakultät und anderen Fachbereichen der Universität, mit der Hochschulgemeinde, dem Kirchenkreis sowie den Beratungsdiensten der Landeskirche. Die Vielfalt unterschiedlicher Perspektiven prägt ganz wesentlich die Arbeit des Studienhauses. Es ist mir wichtig, sie zu pflegen und weiterzuentwickeln.  Ich habe Freude daran, theologische Themen und berufliche Praxis aufeinander zu beziehen und dabei auch die Entwicklungen in den modernen Lebenswelten in den Blick zu nehmen. Das Evangelische Studienhaus ist dafür ein guter Ort."

Susanne Kruse-Joost ist mit Pastor Hans-Martin Joost verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.

Das Evangelische Studienhaus Göttingen (ESHG) versteht sich als Brücke zwischen Kirche, Universität und Gesellschaft. Es bietet Studiensemester für Pastorinnen und Pastoren an und stellt Wohnraum für Studierende der Theologie bereit. Es hat ein eigenes Lehrangebot in Form von Sprachkursen und Bibelkundeübungen sowie wissenschaftliche Übungen im Rahmen des theologischen Fächerkanons. Weiterhin gibt es seelsorgliche und geistliche Angebote sowie Beratung im Blick auf Studium und berufliche Praxis.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Pastor Dr. Johannes Neukirch
Pressesprecher der Landeskirche
Landeskirchenamt der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers
Rote Reihe 6, 30169 Hannover
Tel.: 0511 / 1241-799
Fax:  0511 / 1241-820
Mobil: 0172 / 4159584
E-Mail: Johannes.Neukirch@evlka.de
www.Landeskirche-Hannover.de