20. Aschermittwoch der Künste im Literaturhaus

Pressemitteilung 08. Februar 2018

Einladung zur Berichterstattung

20. Aschermittwoch der Künste
20. Aschermittwoch der Künste, Bild: www.kunstinfo.net

Beim „Aschermittwoch der Künste“, der am  14. Februar 2018 von 11 – 14 Uhr im Literaturhaus St. Jakobi in Hildesheim stattfindet, steht erstmals das Genre Literatur im Mittelpunkt. Der jährliche Kunstempfang der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers und der Hanns-Lilje-Stiftung findet bereits zum 20. Mal statt.

Gastkünstler ist der Autor Uwe Kolbe aus Dresden, der aus seinem aktuell erschienenen Gedichtband „Psalmen“ lesen wird. Kolbe greift darin eine biblisch-poetische Gattung auf und interpretiert sie in künstlerischer Freiheit neu. In einem Gespräch zwischen dem Autor und Landesbischof Ralf Meister geht es um grundlegende Fragen des Menschseins, die sowohl im biblischen Kontext als auch in der künstlerisch-literarischen Bearbeitung ihren Ausdruck finden.

Landesbischof Ralf Meister sagt: „Ich freue mich, dass mit Uwe Kolbe ein renommierter Autor gewonnen werden konnte, der unbequeme Fragen und Zumutungen zu den Themen Glaube und Zweifel literarisch aufgreift. Ich bin gespannt auf das Gespräch mit ihm.“

Während der Veranstaltung wird der hannoversche Musiker Lars Stoermer eine eigene Improvisation zum biblischen Psalm 90 gemeinsam mit dem Autor gestalten. Das Arrangement umfasst Kolbes Lesung der neuesten Übersetzung von Psalm 90 nach der Luther-Bibel 2017 und wird von Stoermers „Loopstation“ mit Saxophon, Bassklarinette und Querflöte begleitet.

Den jährlichen Kunstempfang für geladene Gäste richtet die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers gemeinsam mit der Hanns-Lilje-Stiftung und dem Arbeitsfeld Kunst und Kultur im Haus kirchlicher Dienste aus. Erwartet werden ca. 160 Gäste aus Kunst, Kultur, Kirche und Gesellschaft. Der jährliche "Aschermittwoch der Künste" findet abwechselnd in Kirchräumen und an Kunst- und Kulturorten in Niedersachsen statt.

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen. Bitte melden Sie sich unter 0511 1241 432 oder per Mail (kunst.kultur@kirchliche-dienste.de) an.

Weitere Informationen und Programm:
http://www.kunstinfo.net/aschermittwoch_der_kuenste

Das „Arbeitsfeld Kunst und Kultur“ im Haus kirchlicher Dienste der der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers
http://www.kunstinfo.net/

Das Literaturhaus St. Jakobi/Hildesheim:
http://stjakobi.de/

Die Kulturkirchenarbeit der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers auf den Seiten der Hanns-Lilje-Stiftung:
http://www.kultur-kirche.de/

***

Pastor Benjamin Simon-Hinkelmann
Stellvertretender Pressesprecher der Landeskirche
Landeskirchenamt der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers
Tel.: 0511 / 1241-454, Mobil: 0172 23 98 461,
E-Mail: benjamin.simon-hinkelmann@evlka.de

Pressemitteilung der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers vom 08.02.2018