Regionalbischof Selter segnet Tobias Macho zum Diakon ein

Nachricht Bramsche, 23. November 2021

Bramsche. Am Freitag, 26.11. wird Tobias Macho durch Regionalbischof Friedrich Selter zum Diakon eingesegnet. Der festliche Gottesdienst, an dem Jugendliche beteiligt sind, findet um 18.00 h in der St. Martin Kirche in Bramsche statt. Die Gemeinde bittet um Anmeldung.

Tobias Macho kommt aus Bohmte und damit aus dem Kirchenkreis, in dem er künftig im Team des Kirchenkreisjugenddienstes arbeitet. In der St. Thomasgemeinde in Bohmte engagierte er sich in der Kinder- und Konfirmandenarbeit. Der 26-Jährige hat an der Hochschule Hannover Religionspädagogik und Soziale Arbeit studiert und sein Anerkennungsjahr im Südkreis, Region Melle und Georgsmarienhütte, in der Kinder- und Jugendarbeit absolviert. Zum 1.10. hat er seine Stelle in Bramsche angetreten. 

An seiner Tätigkeit schätzt der junge Diakon den Freiraum und die Möglichkeit, ergebnisoffen zu arbeiten. „Im Studium habe ich davon geträumt, eine Stelle zu bekommen, in der ich mit einem Team und Ehrenamtlichen zusammenarbeiten und coole Sachen ausprobieren kann“, freut sich Tobias Macho auf seine künftige Arbeit und blickt hoffnungsfroh auf die geplante Sommerfreizeit 2022. Gemeinschaft und Zusammenhalt bedeuten Tobias Macho viel, er hat einen Blick darauf, dass niemand übersehen wird. Sein Einsegnungsspruch lautet: Richtet eure Augen nach oben und seht, wer das alles geschaffen hat! Seht ihr dort das Heer der Sterne? Er lässt sie aufmarschieren in voller Zahl. Mit ihrem Namen ruft er sie alle herbei. Aus der Menge, vielfältig und stark, darf kein einziger fehlen (Jesaja 40, 26).

Assistenten bei seiner Einsegnung durch den Regionalbischof sind Jessica Aubke, Brigitte Asshorn, Diakonin Nora Rolf, bei der er das Anerkennungsjahr machte und Diakon Stephan Egbert, der ihn als Kirchenkreisjugendwart dazu motiviert hat, Diakon zu werden.

Hintergrund
Diakonisch-gemeindepädagogische Mitarbeitende werden in der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers zu ihrem Dienst als Diakon bzw. Diakonin eingesegnet. Im Sprengel Osnabrück geschieht die Einsegnung durch den Regionalbischof im Rahmen eines öffentlichen Gottesdienstes und nach einem erfolgreich abgeschlossen Studium und Anerkennungsjahr. Der Kirchenkreis Bramsche ist einer von fünf Kirchenkreisen im Sprengel Osnabrück mit 25 Gemeinden und rd. 60.000 Gemeindemitgliedern.

Öffentlichkeitsarbeit im Sprengel Osnabrück