Komposition zu gewinnen: Posaunen-Stiftung sucht Zuspender*innen

Nachricht 22. März 2021
Posaune
Bild: Jens Schulze

Lüneburg. Das Posaunenwerk Hannover verbindet einen Spendenaufruf für die gleichnamige Stiftung mit einem Gewinnspiel. Der Spender, der mit seiner Zustiftung die Schwelle von 500.000 Euro erreicht, bekommt eine Wunschkomposition von Landesposaunenwart Reinhard Grimm sowie eine österliche Komposition mit persönlicher Widmung. Bislang liegt das Vermögen der Stiftung Posaunenwerk Hannover laut einer Mitteilung vom Montag bei rund 498.500 Euro.

Sobald der Gewinner feststeht, werde Reinhard Gramm sich mit ihm in Verbindung setzen und um einen musikalischen Wunsch bitten, hieß es. Das könne ein auf den eigenen Posaunenchor zugeschnittener Satz zu einem bestimmten Kirchenlied, eine Melodie zu einem vorgegebenen Text oder auch ein freies Musikstück sein.

Reinhard Grimm komponiert seit seinem elften Lebensjahr. Seit den 1990er Jahren komponiert er regelmäßig für den Deutschen Evangelischen Kirchentag. Inzwischen finden sich Werke von ihm in den Bläserheften nahezu aller Landeskirchen in Deutschland.

Die Stiftung wurde 2007 vom Förderverein Posaunenwerk Hannover gegründet. Zu den Zielen gehören die Förderung des Bläsernachwuchses, die Ausbildung von Posaunenchorleitenden und die Pflege geistlicher Musik und Lieder.

epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen