Neue Gesamtkirchengemeinde Salzhausen/Raven begrüßt ihr neues Pastorenehepaar - Landessuperintendent Rathing ordiniert Martin Alex zum Pastor

Nachricht 20. Februar 2018

Salzhausen. Die neunmonatige Vakanzzeit in der neu gegründeten Gesamtkirchengemeinde Salzhausen/Raven im Kirchenkreis Winsen (Luhe) hat ein Ende. Landessuperintendent Dieter Rathing ordinierte Martin Alex (36) am Samstag, 17. Februar, in der St. Johannis-Kirche in Salzhausen zum Pastor.

Zusammen mit seiner Ehefrau, Pastorin Wiebke Alex (34) und Kollegin Alexandra Powalowski wird er sich in den nächsten Jahren auf die Suche machen, wie die ehemals eigenständigen Ortskirchengemeinden Salzhausen und Raven als sogenannte Gesamtkirchengemeinde Gestalt gewinnen können. „Das innovative Konzept der Gesamtkirchengemeinden birgt große Chancen“, sagte der gebürtige Sachse im Anschluss an den Gottesdienst. „Die Grundstimmung aus Offenheit und Spannung für Neues klingt nach einem guten Nährboden, um vieles auszuprobieren und Neues zu gestalten.“ Es ist diese gestalterische Freiheit, auf die sich das neue Pastoren-Team besonders freut. Neu ist auch das Pfarrhaus in das Familie Alex mit den beiden Töchtern vor zwei Wochen eingezogen ist.

In dieser Situation des Neuanfangs kamen die stärkenden Worte der Predigt von Regionalbischof Rathing genau richtig. „Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit (2. Tim. 1,7)“ zitierte Rathing den Bibelvers, den Martin Alex für seinen Ordinationsgottesdienst ausgesucht hatte. „Furcht, Kraft, Liebe, Besonnenheit - jedes dieser Worte hätte eine ganze Predigt verdient“, sagte Rathing und räumte ein, dass er leicht überfordert sei. Überforderung käme schon mal vor in einem solch vielschichtigen Amt. Dennoch fand Rathing klare Worte des Zuspruchs. Auch wenn man am Anfang nicht wisse, was auf einen zukommt, solle sich Martin Alex erinnern, dass Gott uns eben nicht den Geist der Furcht, sondern den Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit gegeben habe.

Assistenten aus drei verschiedenen Landeskirchen segneten den neuen Pastor für seinen Dienst. Als Vertreter der Landeskirche Hannovers legten die Kirchenvorsteherin Malene Schröder und Pastor Carsten Stock ihre Hände auf Pastor Alex Schultern. Außerdem stärkten Dr. Ulf Harder, Pastor der Nordkirche und Pastor Felix Nagel aus der Landeskirche Schaumburg-Lippe dem Kollegen den Rücken.

Musikalisch gestaltet wurde der besondere Gottesdienst ebenfalls im Teamwork: Orgel, Trompete, der „Kleine Chor“ der Gemeinde und eine Band um Diakon Peter Klindworth brachten die Kirche zum Klingen.

Eine volle Kirche, ein reichhaltiges Buffet mit ausschließlich selbst gebackene Kuchen und Torten und die vielen Kolleginnen und Kollegen aus dem Kirchenkreis Winsen (Luhe) machten spürbar wie erwartungsfroh die Gemeinde und die ganze Region auf den Dienst der neuen Pastoren ist.

Themenraum der Landeskirche