KV-Wahl startet am 11.März um Mitternacht im Südharz

Nachricht 05. Februar 2018

Bad Sachsa-Steina . Die kleine Katharinen-Kirchengemeinde zu Steina (Kirchenkreis Harzer Land) will die erste in ganz Niedersachsen sein: Unter dem Motto "Wir feiern rein" lädt sie zur Eröffnung der Kirchenvorstandswahlen schon am Vorabend, dem 10. März, zu einer Wahlparty mit Live-Musik in ihre mehr als 300 Jahre alte Kirche ein. Mit Oldies, Country und Schlagern der Gruppe "Die Kurschatten", einem selbst gemachtem Buffett und anregenden Gesprächen sollen alle Besucher auf die Wahlen des nächsten Tages eingestimmt werden. Um kurz nach Mitternacht öffnet dann auch bereits das Wahllokal für eine Stunde, sodass alle Wahlberechtigten bereits die Möglichkeit haben, ihre Stimme abzugeben.

In allen fünf evangelischen Kirchen in Niedersachsen wird am 11. März gewählt. Dabei werden in der braunschweigischen und hannoverschen Landeskirche die Kirchenvorstände bestimmt, in der oldenburgischen Kirche und schaumburg-lippischen Landeskirche die Gemeindekirchenräte und in der reformierten Kirche die Kirchenräte oder Presbyterien. Die Wahl der kirchlichen Leitungsgremien findet alle sechs Jahre statt.

An der Wahlparty in Steina beteiligt sich auch der Regionalbischof von Hildesheim-Göttingen, Eckhard Gorka. Um 23.50 Uhr lädt der Landessuperintendent zum liturgischen Nachtgebet ein, um anschließend die Wahlen offiziell zu eröffnen. Die Wahl selbst ist dann für Sonntag zwischen 12 und 17 Uhr geplant. Auch hier hat sich die Kirchengemeinde etwas Besonderes einfallen lassen: Wer einen speziellen Service nutzen möchte, kann sich zwischen 14 und 16 Uhr von einer Kutsche in die Kirche bringen lassen.

epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen