Schuldnerberatung bietet Hilfe mit Telefonaktion

Nachricht 04. November 2014

Hannover (epd). Schuldner können sich am 11. November bei einer Telefonaktion des Diakonischen Werkes der Kirchenkreise Hittfeld und Winsen Hilfe holen. Unter den Nummern 04181/217181 und 04181/2349821 können sie sich von 8 bis 20 Uhr an die Berater der Sozialen Schuldnerberatung wenden. Diese informierten darüber, was Schuldner zum Beispiel beachten müssen, wenn Gläubiger Vergleiche anbieten oder mit Pfändungen drohen, teilte die Soziale Schuldnerberatung mit.

Unter anderem durch das Weihnachtsgeld hätten viele Menschen zum Jahresende zwar mehr Einnahmen, hieß es. Doch dies wüssten auch die Inkassobüros und Banken, die gerade dann auf Zahlungen bestünden. Mehr als jeder zehnte Haushalt in Niedersachsen ist nach Angaben des Sozialministeriums überschuldet. Im vergangenen Jahr lag die Quote bei 10,44 Prozent und war damit leicht höher als im Vorjahr (10,37 Prozent). Als überschuldet gilt, wer seine regelmäßigen Ausgaben nicht mit seinen monatlichen Einnahmen decken kann.

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen