Landessuperintendent Klahr predigt über Luther und den Mauerfall

Nachricht 28. Oktober 2014

Emden (epd). Der ostfriesische Landessuperintendent Detlef Klahr erinnert am Reformationstag an diesem Freitag (31. Oktober) an den politischen Mauerfall in Deutschland vor 25 Jahren. Unter dem Thema "Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen - Grenzen öffnen" predigt er um 11 Uhr in der Martin-Luther-Kirche in Emden, wie eine Sprecherin am Dienstag mitteilte. Der Regionalbischof für den Sprengel Ostfriesland-Ems nehme dabei auch Bezug auf Martin Luther, der die kirchliche Lehre und die Frömmigkeit von unnötigen Mauern befreit habe.

Klahr setzt mit dem Gottesdienst eine Mitte Oktober begonnene Predigtreihe der Landessuperintendenten zum Thema "Reformation und Politik" fort. Das Jahresthema "Reformation und Politik" greift die von der Evangelischen Kirche in Deutschland ausgerufene Reformationsdekade auf. Am 31. Oktober 2017 feiert die evangelische Kirche den 500. Jahrestag der Reformation, mit den Themenjahren wird das Jubiläum vorbereitet.

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen