Landesbischof Meister: Bildung ist Schlüssel zum Frieden

Nachricht 16. Oktober 2014

Hannover (epd). Der hannoversche Landesbischof Ralf Meister sieht in der Bildung einen wichtigen Schlüssel für den Frieden in der Welt. Frieden sei viel mehr als ein Schweigen der Waffen, schreibt der Bischof in einem Gastbeitrag für die "Evangelische Zeitung", die am Sonntag in Hannover erscheint: "Frieden beginnt bei der Bildung, beim schlichten Recht darauf, dass Kinder zur Schule gehen können und weder durch ihr Geschlecht noch durch Zwang zur Arbeit daran gehindert werden."

Meister sieht deshalb eine starke symbolische Kraft darin, dass die Kinderrechtsaktivisten Malala Yousafzai (17) aus Pakistan und Kailash Satyarthi (60) aus Indien in diesem Jahr mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurden. Beide kämpften gegen die Ausbeutung von Kindern und dafür, dass Mädchen und Jungen zur Schule gehen könnten. Die Entscheidung, sie zu ehren, steht laut Meister für die Hoffnung, "dass der enorme Mut und das herausragende Engagement einzelner Menschen sehr viel verändern können".

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen