Marktkirche in Hannover zeigt Plastiken von Peter Marggraf

Nachricht 06. Oktober 2014

Hannover (epd). Skulpturen von Peter Marggraf sind von Mittwoch an bis zum 5. Oktober in der evangelischen Marktkirche in Hannover zu sehen. Der Künstler aus Neustadt am Rübenberge habe sich intensiv mit Bildern des Menschen auseinandergesetzt, teilten die Initiatoren mit. Aus seiner Sicht sei die Grunderfahrung des Menschen der Überlebenskampf. Darin stecke aber noch die Erinnerung an paradiesische Zustände. Marggrafs Werke versuchten, dies auszudrücken.

In der Ausstellung unter dem Titel "einmal nur ganz stille" zeigt der Künstler Plastiken aus Bronze sowie Drucke. Am 22. Oktober führt er persönlich durch die Ausstellung. Sie sit täglich von 10 bis 18 Uhr, bei Gottesdiensten und Veranstaltungen eingeschränkte Zeiten geöffnet.

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen