Fußball, Fußball, Fußball: Camp für Mädchen und Jungen vom 29. Juni bis 5. Juli 2016

Nachricht 11. März 2016

Oese/Elbe-Weser-Raum. Die Freizeit- und Begegnungsstätte Oese bei Bremervörde veranstaltet in diesem Sommer ihr Jubiläums-Fußballcamp „Oese kickt!“ vom 29. Juni bis zum 5. Juli. Bereits zum zehnten Mal erwartet ein Team Ehrenamtlicher unter Leitung von Conny Vehrs (Rhade) und Christiane Schult (Oese) Mädchen und Jungen im Alter von 9 bis 12 Jahren (3. – 6. Klasse).

Wie schon in den vergangenen Jahren werden die Trainingseinheiten auf dem großen Sportgelände des TSV Basdahl-Volkmarst von gut ausgebildeten Trainerinnen und Trainern in vier Trainingsgruppen mit max. 16 Teilnehmenden geleitet. Die Gruppen werden nach Leistungsstärke, Erfahrung, Alter und Geschlecht aufgeteilt. Parallel zum Training gibt es eine Fußball-Olympiade und Fußball-Workshops.

Daneben gehören zum Programm eine Streetsoccer-Mini-EM, das „Fußball-Abitur“ oder der „Müller-Test“, ein spezielles Torwart-Training sowie weitere verschiedene Einzel- und Teamwettbewerbe. Bei allen Trainingseinheiten steht der Spaß am Fußball dabei im Vordergrund.

„Diese Freizeit ist für diejenigen, die Lust haben noch was dazuzulernen, also z.B. die Vereinsspielerinnen und -spieler, aber ebenso für diejenigen, die nur hin- und wieder mal bolzen. Diesen Mix mischen wir zu 100 Prozent an“, betonen Conny Vehrs und Christiane Schult, die das Fußballcamp „Oese kickt!“ organisieren. „Und im EM- und Olympia-Jahr gibt es natürlich noch mehr Fußball, denn keines der EM-Viertelfinalspiele wird verpasst!“

Eng verbunden sind die Trainingseinheiten mit den Impulsen, die vormittags vor den Trainings stattfinden. Gesellschaftliche Werte wie Respekt, Integration, Teamgeist und Loyalität, die so auch vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) vermittelt werden, stehen spielerisch und erlebnispädagogisch in kompakten Einheiten im Mittelpunkt. Zum weiteren Programm gehören Gelände- und Abenteuerspiele, eine Wasser-Olympiade, Hobbygruppenangebote und vieles mehr.

Der Preis von 186 € umfasst – neben Programmgestaltung und Trainerkosten – sechs Übernachtungen im Haus sowie Vollverpflegung inkl. Kuchen, Obst und Getränke. Eine Bezuschussung für Familien und/oder Alleinerziehende, deren finanzielle Mittel zur Zeit nicht ausreichend sind, ist möglich.

Öffentlichkeitsarbeit im Sprengel Stade