Carola Schwennsen wird neue Kuratoriumsvorsitzende der Lilje-Stiftung

Nachricht 08. März 2016
Schwennsen_carola_lilje_stiftung
Carola Schwennsen; Bild: Lilje-Stiftung

Hannover (epd). Die Messe-Veranstalterin Carola Schwennsen wird neue Vorsitzende des Kuratoriums der kirchlichen Hanns-Lilje-Stiftung. Sie übernimmt im April die Nachfolge der Hochschul-Präsidentin Susanne Rode-Breymann. Schwennsen ist Geschäftsführerin der Fachausstellungen Heckmann GmbH, die zur Unternehmensgruppe der Deutsche Messe AG in Hannover gehört, wie die evangelische Stiftung am Dienstag in Hannover mitteilte. Seit 2012 ist sie Mitglied des ehrenamtlichen Kuratoriums.

Zu ihrer neuen Aufgabe sagte die künftige Vorsitzende: "Ich bin davon überzeugt, dass wirtschaftliches und unternehmerisches Handeln in unserer Gesellschaft nur funktioniert, wenn die christlichen Werte diesem Handeln Orientierung geben." Neu ins Kuratorium berufen wurden zum April zudem die Gesamtschuldirektorin Elke Helma Rothämel aus Wunstorf bei Hannover, der Oberarzt Heiner Ruschulte von der Medizinischen Hochschule Hannover und der Hildesheimer Jurist Thomas F.W. Schodder, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht.

Zum Kuratorium der Lilje-Stiftung gehören zwölf Personen des öffentlichen Lebens. Das Gremium entscheidet über die Schwerpunkte in der Arbeit und über die Vergabe der Projektmittel. Die 1989 gegründete Hanns-Lilje-Stiftung fördert den Dialog von Kirche und Theologie mit Wissenschaft, Wirtschaft, Kunst und Politik.

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen