VELKD schreibt Wettbewerb zur digitalen Kommunikation aus

Nachricht 08. November 2014

Bewerbungen von Kirchengemeinden bis Sommer 2015 möglich

Hannover/Dresden. Die Generalsynode der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) schreibt einen Wettbewerb zu Projekten digitaler Kommunikation aus. Kirchengemeinden und kirchliche Gruppen können Projekte einreichen, die sie in den Bereichen Audio oder Video, Social Media wie beispielsweise Blog, Facebook und Twitter oder im Bereich Cross-Media durchgeführt haben.

Ziel des Wettbewerbs ist es, die Arbeit von Kirchengemeinden oder kirchlichen Gruppen mit digitalen Medien darzustellen und bekannt zu machen. Die Generalsynode gibt damit einen Impuls, die Möglichkeiten digitaler Medien zur Kommunikation des Evangeliums auszuloten und anzuwenden. Es werden drei Preise in Höhe von 2.000, 1.000 und 500 Euro ausgelobt.

Die eingereichten Projekte müssen innerhalb des Zeitraums von Januar 2014 bis Juni 2015 stattgefunden haben. Die Projekte sollen niedrigschwellige Angebote zur Kommunikation des Evangeliums und kurz- bis mittelfristig angelegt sein, sich dialogisch an bestimmte Zielgruppen wenden sowie von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern gemeinsam verantwortet werden. Die Projekte sind für die Bewerbung digital aufzubereiten und an die VELKD (pressestelle@velkd.de) einzureichen. Die Jury setzt sich aus dem Präsidenten sowie zwei weiteren Vertretern der Generalsynode, dem Pressesprecher der VELKD sowie Professorin Ilona Nord zusammen. Die Preisverleihung soll im Rahmen der Generalsynode der VELKD vom 5. - 7. November 2015 in Bremen stattfinden.

Dresden, 8. November 2014

Dr. Eberhard Blanke

Pressesprecher der VELKD