Großformatiger Bildband zeigt Alltag in der hannoverschen Landeskirche

Nachricht 04. November 2014
Stadt-Land-Gott
Neuerscheinung zum Themenjahr "Reformation und Bild": Bildband "Stadt, Land, Gott".

Hannover (epd). Ein Jahr lang haben die Fotojournalisten Stefan Heinze und Jens Schulze Menschen der hannoverschen Landeskirche mit ihren Kameras im Alltag und Sonntag begleitet. Das Ergebnis ist der aufwendig gestaltete Bildband "Stadt - Land - Gott. Kirche neu entdecken", der im Lutherischen Verlagshaus in Hannover erschienen ist. In zwölf Fotoreportagen zeigen die Fotografen, was Dialog, Wandel und Ehrenamt für die Kirche bedeuten.

Jedes Kapitel des 176-seitigen, großformatigen Werkes ist mit je zwölf Schwarzweiß-Fotografien illustriert. Einige Bilder sind nur faustgroß, andere erstrecken sich über eine ganze Doppelseite. Die Stärke der Fotos sieht der hannoversche Landesbischof Ralf Meister darin, dass sie die Menschen in den Mittelpunkt rücken und authentisch und ungestellt abbilden, schreibt er im Vorwort.

Die Leser begleiten zum Beispiel die 14-jährige Michelle bei ihrer Flusstaufe in der Weser und am Tag ihrer Konfirmation. Die Fotos illustrieren den Taufgottesdienst am Weser-Ufer. Sie zeigen, wie das Mädchen mit ihren Taufpaten und den Pastoren knietief in der Weser steht und mit Flusswasser begossen wird. Auch die sandigen Füße der Pastoren hat die Kamera eingefangen.

In einer anderen Bilderstrecke zeigen Heinze (Burgdorf) und Schulze (Hannover), die beide mehr als 20 Jahre Berufserfahrung als Fotografen haben, eine Ehrenamtliche bei ihrer Tätigkeit im Hospiz. Auf den Fotos ist die Helferin in Gespräch und Spiel, aber auch am Sterbebett eines Bewohners zu sehen. Ein kurzer einleitender Hintergrundtext ist jeder Bilderstrecke vorangestellt. Die einzelnen Fotos enthalten jedoch keine Bildunterschrift oder Erklärungen. Das Fotobuch "lässt die Bilder für sich sprechen, kommentiert sie nicht und lädt so zu neuen Sichtweisen ein", schreibt die Präsidentin der hannoverschen Hochschule für Musik, Theater und Medien, Susanne Rode-Breymann, in ihrem Essay. Menschen würden so ermutigt, die Bilder selbst zu interpretieren und sich mit Kirche und Gemeinde auseinanderzusetzen, fügt die Kuratoriumsvorsitzende der Hanns-Lilje-Stiftung hinzu.

Buchhinweis: Christoph Dahling-Sander (Hg.): Stadt - Land - Gott. Kirche neu entdecken. Fotoreportagen von Stefan Heinze und Jens Schulze. Mit Essays von Susanne Rode-Breymann und Rald Meister. Lutherisches Verlagshaus 2014, 176 Seiten (gebunden), Format 29,5 x 27 cm, 29,90 Euro, ISBN 978-3785911075