Evangelische Talkshow Tacheles am Donnerstag, 18. September 2014 in der Marktkirche Hannover: "Sterbehilfe und die Medizin – dürfen Ärzte töten?"

Nachricht 16. September 2014

Bald wird der Bundestag über eine Neuregelung der Sterbehilfe beraten. Darf man über sein eigenes Leben unbedingt verfügen? Und sollen Ärzte nicht nur Leben retten, sondern auch den Tod bringen? Darum geht es in der evangelischen Talkshow Tacheles am Donnerstag, 18. September 2014, 20 Uhr in der Marktkirche Hannover.

Mit Fernsehpastor Jan Diekmann diskutieren der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Heinrich Bedford-Strohm, die Juristin und SPD-Politikerin Ingrid Matthäus-Maier, Klaus Reinhardt, Allgemeinmediziner und Vorsitzender des Hartmannbundes, und der Berliner Arzt und Sterbehelfer Uwe-Christian Arnold.

Die Veranstaltung ist eingebunden in den 70. Deutschen Juristentag. Der Eintritt ist frei. 15 Jahre nach der Tacheles-Premiere wird die Marktkirche damit ein letztes Mal zum Schauplatz einer öffentlichen Fernsehdebatte in dieser Art. Geplant sind nun Gespräche über ein Folgeformat.

Phoenix strahlt Tacheles voraussichtlich am Sonntag, 28. September, um 24 Uhr und am Sonntag, 5. Oktober, um 13 Uhr aus.

Tacheles wird veranstaltet von der Evangelischen Kirche im NDR und wird gemeinsam getragen von der Evangelischen Kirche in Deutschland, der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers und der Evangelisch-lutherischen Kirche in Norddeutschland.