Pastor Martin Krarup wird neuer Superintendent in Buxtehude

Nachricht 24. September 2013

Gegen 21.50 Uhr am 24. September 2013 verkündete der Vorsitzende des Buxtehuder Kirchenkreistages, Pastor Carsten Junge, das Wahlergebnis. Von den abgegebenen 51 Stimmen entfielen 37 auf den promovierten Theologen Martin Krarup aus Beverstedt. Seine Mitbewerberin Pastorin Catharina Uhlmann aus Hannover bekam 14 Stimmen. Landessuperintendent Dr. Christian Brandy gehörte zu den ersten Gratulanten. Beiden Kandidaten gegenüber äußerte er sich anerkennend: „Ich bin stolz auf unsere Kirche, dass wir so fähige Kandidaten haben.“ Er bedankte sich beim Wahlausschuss für die gute und reibungslose Planung und Durchführung des Wahlverfahrens. Martin Krarup hatte, wie auch seine Mitbewerberin, schon eine Zeitlang als stellvertretender Superintendent in seinem bisherigen Kirchenkreis Wesermünde die Leitung während einer Vakanz übernommen.

Der bei Zeven aufgewachsene Krarup kündigte an, zum 1. Februar seinen Dienst im Kirchenkreis Buxtehude zu beginnen und mit seiner Familie in die Este-Stadt zu ziehen. Zunächst möchte er dann die Menschen in seinem neuen Aufgabenfeld kennen lernen, bevor er über Schwerpunkte seiner Arbeit entscheidet. Er wird als Superintendent Dienstvorgesetzter für die Pastorinnen und Pastoren und weiterer hauptamtlicher Angestellter des Kirchenkreises und vertritt den Kirchenkreis nach außen. In der St. Petri-Gemeinde Buxtehude gehört ein Stellenanteil von 20% zu seinem Dienstumfang.

Aus seinem Vortrag vor den Delegierten des Kirchenparlaments berichtete der bisherige Beverstedter Gemeindepastor in einem Interview, wichtig sei ihm in den letzten Jahren der Stellenanteil als Kreisjugendpastor geworden und die Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen. Er wünscht sich auch in Zukunft „eine gastfreundliche Gottesdienst-Gemeinde.“ Im Rückblick auf die Fusion der zwei Kirchenkreise Wesermünde-Nord und -Süd äußerte er: „Dass ein Kirchenkreis Risiken eingeht, ist evangeliumsgemäß.“ In der Bibel gebe es zahlreiche Geschichten mit einer überraschenden Wendung. Daraus ziehe er Motivation für die kirchliche Arbeit.

Der evangelisch-lutherische Kirchenkreis Buxtehude gehört als einer von neun Kirchenkreisen zum Sprengel Stade.

Buxtehude, 25. September 2013

Christa Haar-Rathjen, Öffentlichkeitsbeauftragte Kirchenkreis Buxtehude

Sonja Domröse, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Sprengel Stade, sonja.domroese@evlka.de