Mit Gott unterwegs - Tag der Autobahnkirchen am Sonntag, 6. Juli

Nachricht 04. Juli 2014
Autobahnkirchen
Foto: Norbert Neetz, epd-Bild.

öso. Emsland. Am kommenden Sonntag, dem 6. Juli 2014, findet deutschlandweit der Tag der Autobahnkirchen statt. Am Vormittag überträgt das ZDF um 9.30 Uhr einen Fernsehgottesdienst aus Baden-Baden.

Um 14 Uhr wird in den meisten Autobahnkirchen eine Andacht mit Reisesegen angeboten. Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr predigt um 14.00 Uhr in der ökumenischen Autobahnkapelle „Jesus. Brot des Lebens“, an der A 31 auf dem Rastplatz „Heseper Moor“.

„Autobahnfahrten bedeuten lange Reisen, sei es im Urlaub, auf dem Weg zur Arbeit oder um Freunde zu besuchen. Dabei von Gott gesegnet zu sein und sich von ihm begleitet zu wissen, erleben wir im Reisesegen. Ich freue mich, dass dies deutschlandweit an einem Tag mit Gottesdiensten gefeiert wird“, sagt der Regionalbischof für den Evangelisch-lutherischen Sprengel Ostfriesland-Ems.

Die Kapelle „Jesus - Brot des Lebens“ befindet sich in ökumenischer Trägerschaft und liegt an der A31 Emden-Oberhausen, zwischen den Anschlussstellen Twist und Geeste auf dem Rastplatz „Heseper Moor“. Bei der Planung nach Entwürfen von Josef Wulf (Geeste) hat man sich an die traditionelle Bauweise der Region im emsländischen Stil eines Backhauses/ Brothauses gehalten.