Förderung der Kulturarbeit in Kirchen

Nachricht 11. Juni 2014

Bewerbungsschluss für neue Förderungen am 31. August 2014

Bis zum 31. August 2014 können sich Kirchengemeinden, Kirchenkreise und kirchliche Einrichtung um die Förderung ihrer Kulturarbeit bewerben. Gefördert werden 2014 bis zu zwölf neue Vorhaben mit bis zu 7.500 Euro.

Der „Fonds Kulturarbeit in Kirchen – Kulturkirchen“ dient der professionellen Begegnung von zeitgenössischer Kunst und Kultur mit Kirche und Theologie.
 
Mit ihm werden im Bereich der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers von November 2013 bis November 2017 die Kulturarbeit in Kirchen ausgebaut und signifikante Kulturkirchen aufgebaut.
 
Am Pfingstmontag wurde die Emder Martin-Luther-Kirche zur Kulturkirche ernannt. Weitere Kulturkirchen sind die Markuskirche in Hannover, die als "Literaturkirche" dienende St.-Jakobi-Kirche in Hildesheim und die Pauluskirche in Bremerhaven. Alle Kulturkirchen arbeiten eng mit nichtkirchlichen Einrichtungen zusammen wie der Kunsthalle in Emden oder der Stiftungsuniversität in Hildesheim.