Zehn Jahre Zentrum für Gottesdienst und Kirchenmusik im Hildesheimer Michaeliskloster

Nachricht 19. Juni 2014
Glockenguss
Eine Glocke für das Michaeliskloster zum 10jährigen Jubiläum. Bild vom Glockenguss am Freitag, dem 6. Juni 2014. Foto: Firma Bachert, Karlsruhe.

Mit einem großen Musikfest, einem Symposion, Konzerten und einem Preacher Slam feiert das Evangelische Zentrum für Gottesdienst und Kirchenmusik im Hildesheimer Michaeliskloster im Juli 2014 sein zehnjähriges Jubiläum. Höhepunkt ist ein Festgottesdienst mit Bläser-, Orgel-, Band- und Chormusik am Sonntag, dem 6. Juli 2014 um 11 Uhr in der zum UNESCO-Welterbe gehörenden Kirche St. Michaelis. Er steht unter dem Leitmotiv des Zentrums "Die Seele zum Klingen bringen". Landesbischof Ralf Meister predigt. Beim anschließenden Fest erwarten die Besucherinnen und Besucher eine Glockenweihe, über 30 Workshops, Performances und Konzerte.

Vom 3. bis 5. Juli 2014 veranstaltet das Michaeliskloster ein Symposion zum Thema "Erlebnis Gottesdienst". Referentinnen und Referenten aus Universität und Kirche werden Elemente des Gottesdienstes in ihrer aktuellen Bedeutung aufzeigen. Beteiligt an den Vorträgen und Workshops sind u.a. Prof. Dr. Alexander Deeg (Leipzig), Prof. Dr. Michael Meyer-Blanck (Bonn), Prof. Guido Fuchs (Hildesheim), Prof. Dr. Magdalene Frettlöh (Bern), Prof. Dr. Ralph Kunz (Zürich), Landessuperintendent Eckhard Gorka (Hildesheim) und Pastor und Liedermacher Fritz Baltruweit (Hildesheim). Das ausführliche Programm und eine Übersicht der Referenten gibt es auf der Homepage des Michaelisklosters unter www.michaeliskloster.de.

Unter der Überschrift "CANTATE DOMINO" findet am Donnerstag, dem 3. Juli um 20 Uhr eine Festmusik in der Michaeliskirche statt. Es spielen der Bläserkreis, die Kantorei St. Michael und Helmut Langenbruch (Orgel). Die musikalische Leitung liegt bei Landeskirchenmusikdirektor Hans-Joachim Rolf (Hildesheim).

Am Freitag, dem 4. Juli 2014 findet ab 21 Uhr ein Preacher Slam statt. In Anlehnung an den populären Poetry Slam stellen sich hier Theologinnen und Theologen wie die Wort-zum-Sonntag-Sprecherin Nora Steen, die Leiterin des EKD-Predigtzentrums Kathrin Oxen, der Hildesheimer Landessuperintendent Eckhard Gorka oder Superintendent Helmut Aßmann dem Urteil der Zuschauerinnen und Zuschauer. Die künstlerische Leitung hat Bo Wimmer (Marburg).

Weitere Informationen zu den Jubiläumsveranstaltungen und die Anmeldung gibt es auf der Homepage www.michaeliskloster-dasfest.de.

Das Evangelische Zentrum für Gottesdienst und Kirchenmusik wurde 2004 gegründet. Es ist angesiedelt im Michaeliskloster Hildesheim in unmittelbarer Nähe zur UNESCO-Welterbe-Kirche St. Michaelis. Träger der Einrichtung ist die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Zum Michaeliskloster gehören die Arbeitsbereiche Posaunenwerk, Gottesdienst und Kirchenmusik (AGK), Kindergottesdienst und die Tagungsstätte. 2009 wurde im Rahmen des Reformprozesses der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) das Zentrum für Qualitätsentwicklung im Gottesdienst im Michaeliskloster eröffnet. Es hat das Ziel, die Ausstrahlungskraft des evangelischen Gottesdienstes zu stärken.

2014 umfasst das Angebot aller Arbeitsbereiche über 70 Tagungen, Seminare, Konzerte, Workshops und Ausbildungsmodule für haupt-, neben- und ehrenamtliche Mitarbeitende in der Kirche. Direktor des Zentrums ist seit 2004 der Theologe und Kirchenmusiker PD Dr. Jochen Arnold.