Konfirmandenflotte sticht in See

Nachricht 01. April 2014

Beverstedt/Kr. Cuxhaven (epd). Hunderte Konfirmanden aus dem Elbe-Weser-Raum wollen von Donnerstag an auf Plattbodenschiffen in See stechen und das holländische Ijsselmeer erkunden. "Für eine Woche stellen sie die Mannschaften an Bord von 18 Schiffen und erledigen alle anfallenden Aufgaben gemeinsam", erläuterte Kirchenkreisjugenddiakon und Mitorganisator Michael Hinrichs. Die etwa 460 Jugendlichen stammen aus Orten rund um Beverstedt bei Cuxhaven. Fast 70 Ehrenamtliche haben den Törn vorbereitet und begleiten die Aktion.

Die Teilnehmer der zehnten "Flotte" sind bis zum 10. April unterwegs. Sie wollen in dieser Zeit gemeinsam segeln, kochen, singen und sich Gedanken über Gott und ihr Leben in der christlichen Gemeinschaft machen. Die Organisatoren kommen aus der evangelischen Jugend in der Region Wesermünde.

Aktionen nach Beverstedter Vorbild laufen im kleineren Rahmen in Bremen, Braunschweig, Burgdorf, Lehrte und Stade. "An oberster Stelle stehen die neuen Erlebnisse und Erfahrungen an Bord und in der Gruppe", ergänzte Hinrichs. Mit Berichten, Videos, Fotos und Podcasts wollen die Konfirmanden über ihre Flotte im Internet informieren. Für die Aktion wurde erstmals eine eigene Smartphone-App unter dem Stichwort "freun.de" programmiert.

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen