Matthias Kannengießer neuer Präsident der Landessynode

Nachricht 19. Februar 2014

Die 25. Landessynode der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers hat zu Beginn ihrer konstituierenden Tagung am 20. Februar 2014 Dr. Matthias Kannengießer zum Präsidenten der Landessynode gewählt (70 Ja-Stimmen, 1 Nein-Stimme, 4 Enthaltungen). Kannengießer ist Mitglied der Synodalgruppe Lebendige Volkskirche (LVK).

Der 45-jährige Kannengießer ist Vorsitzender Richter einer Kammer für Handelssachen am Landgericht Hannover und in der Gerichtsverwaltung für Personalangelegenheiten zuständig. Er ist Mitglied im Kirchenvorstand der Friedensgemeinde in Hannover.

Kannengießer sagt: "Es ist für mich eine große Ehre, als Präsident der Landessynode gewählt zu sein. Ich freue mich sehr, dieses verantwortungsvolle Amt übernehmen zu dürfen."

Zur Ersten Vizepräsidentin ist Wencke Breyer (Hannover), zur Zweiten Vizepräsidentin Ewa Klamt (Gifhorn) und zum Dritten Vizepräsidenten Thomas Reisner (Lüneburg) gewählt worden.

 

Hannover, 20.02.2014
Pressestelle der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers
Pastor Dr. Johannes Neukirch, Pressesprecher
Rote Reihe 6, 30169 Hannover
Telefon: 0511-1241-799 // 0172-4159584
Pressestelle@evlka.de
www.Landeskirche-Hannover.de