Broschüre hilft Jugendlichen beim sicheren Surfen im Internet

Nachricht 11. Februar 2014

Hannover (epd). In einer neuen Broschüre geben das niedersächsische Kultusministerium und die Landesmedienanstalt Jugendlichen Tipps zum gefahrlosen Surfen im Internet. Darin finden junge Leute Hinweise zu sicheren Passwörtern und richtigen Einstellungen der Privatsphäre sowie Hilfe zum Umgang mit Cybermobbing, teilte die Landesmedienanstalt am Dienstag in Hannover mit.

Die Tipps seien von Jugendlichen selbst zusammengestellt worden. Junge Leute, die in sozialen Netzwerken unterwegs seien, nähmen eher Ratschläge von Gleichaltrigen als von Erwachsenen an, sagte Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD).

In die Broschüre fließen Erfahrungen von der Internet-Plattform www.juuuport.de ein. Dort beraten speziell ausgebildete Jugendliche zwischen 15 bis 21 Jahren Ratsuchende zu Fragen und Problemen des Internet. Die Broschüre erscheint zum "Safer Internet Day 2014".

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen