Zehn Jahre Hannover International Worship (HIW)

Nachricht 12. Dezember 2013

English Christmas mit Lesungen und Liedern / Traditional Carol Service in der Kleefelder Petrikirche

Zu seinem besonderen internationalen englischsprachigen Vorweihnachtsgottesdienst "Nine Lessons And Carols" lädt der Hannover International Worship (HIW) für den dritten Adventssonntag, 15. Dezember, in die Petrikirche Kleefeld am Dörriesplatz ein. Der Gottesdienst, in dem sich Lesungen mit englischen Kirchen- und Chorliedern zur Weihnachtszeit abwechseln, beginnt um 11.30 Uhr. Gleichzeit feiert HIW sein zehnjähriges Bestehen.

Bei dieser auch als „Carol Service“ bekannten Form des Gottesdienstes gibt es keine Predigt. Statt ihrer spannt sich ein Bogen von neun biblischen Lesungen (Lessons) und vielen englischen Weihnachtsliedern (Carols) durch die Feier, deren Ursprünge bis ins 19. Jahrhundert zurückverfolgt werden können. In der anglikanischen Kirche soll die Idee geboren sein, die in Cambridge in den letzten Jahrzehnten zu ihrer heutigen Fassung weiterentwickelt wurde. Carol Services werden inzwischen in allen englischsprachigen Kirchen rund im den Globus gefeiert.

Die Lesungen bilden dabei einen Querschnitt durch die Bibel von der Vertreibung aus dem Paradies bis zu Versen aus dem Johannesevangelium ab. Durch den Gottesdienst führt Anthony Mellor-Stapelberg als Liturg. Die Gemeinde singt klassische Weihnachtslieder, wobei sie unterstützt wird von Sängerinnen und Sänger des Petri-project-choir. Die musikalische Leitung haben Astrid und Dietmar Zeretzke. Nach dem Gottesdienst sind alle zu Tee und Kaffee bei weihnachtlichem Gebäck eingeladen.

Zum zehnjährigen Bestehen des HIW werden außer zahlreichen Predigern, die beteiligt waren, auch Oberlandeskirchenrat Rainer Kiefer, Stadtsuperintendent Hans-Martin Heinemann und Bezirksbürgermeister Henning Hofmann erwartet. Eine Ausstellung in der Petrikirche lädt zum Rückblick ein, ein Basar bietet Patchwork- und Quilt-Arbeiten.

Der Einzugsbereich der Reihe des Hannover International Worship mit englischsprachigen Gottesdiensten am jeweils dritten Sonntag im Monat erstreckt sich über die ganze Stadt Hannover und ihre Umgebung bis hin nach Hildeheim und Springe. Die Petrikirche am Dörriesplatz in Sichtweite der Pferdeturmkreuzung ist mit den Stadtbahnlinien 4 und 5 gut zu erreichen.