Diakonie und behinderte Künstler produzieren Kalender

Nachricht 04. Dezember 2013

Hildesheim (epd). Anlässlich ihres 130-jährigen Bestehens gibt die Diakonie Himmelsthür einen immerwährenden Kalender heraus. Darin seien 13 Kunstwerke behinderter Künstler zum Thema "miteinander leben" zu sehen, teilte eine Sprecherin der Einrichtung in Hildesheim am Mittwoch mit. Die Bilder stammten von der Künstlergruppe "Wilderers", die ihre Werke unter anderem bereits im Landesmuseum Hannover ausgestellt hätten.

Die Gruppe "Wilderers" arbeitet innerhalb der Werkstätten der Diakonie Himmelsthür. Sie besteht aus etwa acht geistig behinderten Frauen und Männern zwischen 16 und 50 Jahren. Sie treffen sich seit 1993 regelmäßig, um unter Anleitung einer Kunstpädagogin zu malen. Jedes Jahr entstehen auf diese Weise bis zu 1.000 Bilder. Einzelne Werke wurden schon für mehr als 200 Euro verkauft.

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen