Hannovers Marktkirche und Kestner-Gesellschaft zeigen Ausstellung "scheinfrei und glanzlos"

Nachricht 11. Oktober 2013

Hannover (epd). Materialien des Alltags stehen im Mittelpunkt der Ausstellung "scheinfrei und glanzlos", die von Donnerstag an in der Marktkirche in Hannover gezeigt wird. Sieben Künstlerinnen und Künstlern der Braunschweiger Hochschule für Bildende Künste zeigten Wandarbeiten, Videoinstallationen und Skulpturen aus Holz, Ton, Plastik oder mit Kugelschreibertinte, teilte die hannoversche Kestner-Gesellschaft mit, deren "kestnerlabor" die Ausstellung kuratiert.

Themen seien aktuelle Gesellschaftsprobleme oder die Auseinandersetzung mit dem Tod, hieß es. Die Ausstellung verstehe sich als konzeptuelles Gegenstück zu den zeitgleich in der Kestner-Gesellschaft und dem Landesmuseum Hannover stattfindenden Ausstellungen "der schein - glanz, glamour, illusion" und "Im Goldenen Schnitt", hieß es. Dort liege der Fokus auf der Bedeutung von Glanz, Licht und wertvollen Materialien in der zeitgenössischen Kunst.

Die Ausstellung hat bis zum 6. November täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen