Gebet für Menschen in Ägypten in Hannovers Marktkirche

Nachricht 22. August 2013

Abendgottesdienst am Sonntag, 25. August um 18 Uhr

Das Gebet für die Menschen und den Frieden in Ägypten steht im Mittelpunkt des Abendgottesdienstes am Sonntag, 25. August, ab 18 Uhr in der hannoverschen Marktkirche. Gemeinsam werden Stadtsuperintendent Hans-Martin Heinemann und Marktkirchenpastorin Hanna Kreisel-Liebermann diesen Gottesdienst gestalten, der das Anliegen des ökumenischen Gebetes anlässlich der Lage in Ägypten aufnimmt. Dazu hatten der Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Nikolaus Schneider, der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Dr. Robert Zollitsch, und der Generalbischof der koptisch-orthodoxen Kirche für Deutschland, Bischof Anba Damian gemeinsam aufgerufen.