Landessuperintendent Rathing wird Praktikant auf dem Campingplatz

Nachricht 26. Juli 2013

Lüneburg/Wietzendorf (epd). Der Lüneburger Regionalbischof Dieter Rathing beginnt am Montag (29. Juli) ein Betriebspraktikum auf dem Campingplatz. Bis zum 2. August wird Rathing auf dem "Südseecamp" im Heideort Wietzendorf mit anpacken, wie ein Sprecher mitteilte. Er wolle mit den Urlaubern ins Gespräch kommen und die Arbeit der Urlauberseelsorge "Kirche unterwegs" besser kennenlernen, sagte Rathing: "Indem ich einfach mit anpacke, ob beim Straßenfegen oder Tellerwaschen."

Die Geschäftsführerin des Familienbetriebes "Südseecamp", Liesel Thiele will den evangelischen Regionalbischof unter anderem im Platzdienst einsetzen. Dazu gehöre, dass er kleine Reparaturen in Campingwagen ausführe, oder nachhake, wenn die Toiletten nicht ordentlich geputzt seien, erläuterte sie. Mitunter müsse auch ein Streit zwischen Campinggästen geschlichtet werden. Mindestens einmal soll Rathing nach den Vorstellungen Thieles auch die Gäste als Animateur unterhalten, etwa in der Rolle eines Geistes im Kinderprogramm.

Das "Südseecamp" ist ein Schwerpunkt der Urlauberseelsorge in der hannoverschen Landeskirche, die in diesem Sommer an zehn Orten in Niedersachsen vertreten ist. Seit mehr als 40 Jahren bauen die Urlauberseelsorger den Angaben zufolge Wohnwagen und Zelte in dem Camping- und Bungalowpark bei Soltau auf. Der evangelische Diakon Bernd Knobloch und sein Team laden zu Kreativangeboten, Gute-Nacht-Geschichten oder Familiengottesdiensten ein. Damit locken sie oft bis zu 200 Gäste am Tag in das Kirchenzelt.

Copyright: epd Landesdienst Niedersachsen-Bremen