Praxistag gibt Anregungen für lebendige Gottesdienste

Nachricht 22. Januar 2013

Landessuperintendent Brandy lädt nach Bremervörde ein

Bremervörde/Elbe-Weser-Raum. Zu einem „Praxistag Gottesdienst“ sind Interessierte aus dem gesamten Elbe-Weser-Dreieck am 9. März nach Bremervörde eingeladen. „Der Gottesdienst steht im Mittelpunkt des Lebens jeder Kirchengemeinde“, so der Stader Landessuperintendent Hans Christian Brandy. „Der Praxistag soll Lust machen, Gottesdienste noch lebendiger, vielfältiger und spiritueller zu gestalten.“

Das Team des Michaelisklosters aus Hildesheim wird diesen Tag, der um 9.30 Uhr beginnt und nachmittags mit einem Gottesdienst gegen 16.00 Uhr endet, im Ludwig-Harms-Haus in Bremervörde gestalten. Aus insgesamt 15 Workshops können die Teilnehmenden jeweils zwei Angebote wählen. Dabei wird es um Themen wie „Leichte Sprache im Gottesdienst“, „Neue Lieder“ und Inszenierungen im Kirchenraum gehen. Der Kindergottesdienst, aber auch Taufe und Abendmahl sowie die Posaunenarbeit sind eigene Schwerpunkte.

„Wir laden alle ein, die am Gottesdienst mitarbeiten, also Haupt- und Ehrenamtliche“, so Brandy. Die Teilnahme am Praxistag inklusive Mittagessen ist kostenlos. Faltblätter mit dem genauen Programmablauf sind über die Pfarrämter erhältlich.

Anmeldungen erfolgen ab sofort unter Tel: 04141/62121 oder Mail: LaSup.Stade@evlka.de

23.1.2013

Pastorin Sonja Domröse, Pressesprecherin im Sprengel Stade, sonja.domroese@evlka.de