Protestanten aus drei Kontinenten feiern in Hannover Advent

Nachricht 14. Dezember 2012

Hannover (epd). Protestantische Christen aus Europa, Asien und Afrika feiern an diesem Sonntag erstmals in Hannover gemeinsam Advent. Zu dem interkulturellen Gottesdienst um 11 Uhr in der Neustädter Kirche werden rund 300 Besucher erwartet, sagte der evangelische Ökumene-Referent Dirk Stelter dem epd. Mitwirkende sind Migrationsgemeinden der Araber, Chinesen, Vietnamesen und Ungarn sowie Gemeinden westafrikanischer Christen, hauptsächlich aus Ghana und Nigeria.

"Unter den Zuwanderern haben nicht die Muslime, sondern die Christen den größten Anteil", sagte Stelter. Nach dem Adventsgottesdienst präsentieren die Migranten Kulinarisches aus ihren Herkunftsländern.

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen