Kulturbeauftragte Bahr fordert evangelische Christen zu Gelassenheit auf

Nachricht 27. Oktober 2012

Hannover/Hamburg (epd). Die Kulturbeauftragte der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Petra Bahr, hat evangelische Christen zu mehr Gelassenheit aufgerufen. "Vor der Kirchentür gibt es einen Boom des Lassenkönnens, eine ungestüme Sehnsucht nach einem Weg aus der Erschöpfung", sagte Bahr der am Sonntag in Hannover und Hamburg erscheinenden "Evangelischen Zeitung". Diese Sehnsucht der Menschen erfülle die evangelische Kirche oft nicht.

Engagierte Kirchenmitglieder meinten oft, sie müssten Projekte ständig zertifizieren oder weiter entwickeln, kritisierte die Theologin. "Wir optimieren sogar noch unsere Gebete." Eine solche Hektik schaffe nicht gerade Räume der Nachdenklichkeit.

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen

Weitere Informationen

Den ganzen Beitrag von Dr. Petra Bahr lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Evangelischen Zeitung.

www.evangelische-zeitung.de