Däubler-Gmelin spricht im Antikriegshaus Sievershausen über Menschenrechte

Nachricht 20. Oktober 2012

 Sievershausen/Reg. Hannover (epd). Die ehemalige Bundesjustizministerin Herta Däubler-Gmelin (SPD) wird am 4. November im Antikriegshaus Sievershausen bei Lehrte über das Thema "Menschenrechte: Grundpfeiler oder Lippenbekenntnis in der internationalen Politik?" sprechen. Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr, teilte das Antikriegshaus mit.

Unter anderem gehe es um die Rolle von Menschenrechten in der internationalen Politik und die Frage, wie sie effektiv vertreten und umgesetzt werden können. Es werde zunehmend kritisiert, dass Menschenrechte in Konflikten instrumentalisiert würden.

Copyright: epd Landesdienst Niedersachsen-Bremen