Neuer Diakonie-Leiter in Hannover ins Amt eingeführt

Nachricht 13. Oktober 2012

Hannover (epd). Der evangelische Pastor Rainer Müller-Brandes ist am Sonntagabend als neuer Leiter des Diakonischen Werkes im Stadtkirchenverband Hannover eingeführt worden. Der 44-Jährige tritt die Nachfolge von Hans-Martin Joost an, der im Februar sein Amt niedergelegt hatte. Eines der wichtigsten Ziele für ihn sei es, soziale Projekte wie die Obdachlosenhilfe oder Mittagstische für sozial benachteiligte Kinder langfristig zu sichern, kündigte Müller-Brandes an.

Der neue Diakoniepastor steht künftig an der Spitze eines Werkes mit 340 hauptamtlichen Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von rund 17 Millionen Euro. Er war bisher seit 2004 Pastor in Burgdorf bei Hannover. 2008 wurde er zudem mit einer halben Stelle Vorstandsvorsitzender des Diakonieverbandes Hannover-Land. Von 1999 bis 2004 arbeitete er als Referent im Diakonie-Dezernat des hannoverschen Landeskirchenamtes.

Copyright: epd Landesdienst Niedersachsen-Bremen