75 Jahre Haus kirchlicher Dienste

Nachricht 15. März 2012

Podiumsdiskussion und Buchvorstellung am 23. März 2012

Das Haus kirchlicher Dienste der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers – früher: Amt für Gemeindedienst – besteht seit 75 Jahren. Aus Anlass dieses Jubiläums findet am 23. März 2012 um 16 Uhr in der Neustädter Hof- und Stadtkirche St. Johannis, Rote Reihe, 30169 Hannover, eine Podiumsdiskussion statt. Themen sind die Geschichte und Zukunft der funktionalen Dienste der Landeskirche.

Auf dem Podium:
• Dr. Fritz Erich Anhelm, Direktor Evangelische Akademie Loccum. i.R.
• Gisela Fähndrich, Superintendentin i.R.
• Rolf Koppe, Auslandsbischof der EKD i.R.
• Helmuth Reske, ehem. Leiter der Missionarische Dienste, Amt für Gemeindedienst
• Dr. Gunther Schendel, Sozialwissenschaftliches Institut der Evangelischen Kirche in Deutschland
• Jutta Wendland-Park, Vorsteherin Rotenburger Werke

Es moderiert Arend de Vries, Geistlicher Vizepräsident des Landeskirchenamtes der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers und Vorsitzender des Kuratoriums des Hauses kirchlicher Dienste.

Im Rahmen der Veranstaltung wird das Buch „Volksmission zwischen Volkskirche und Republik“ des Historikers Dr. Dirk Riesener vorgestellt, das anlässlich des Jubiläums erscheint. Es bietet grundlegende Einblicke in die Entwicklung der funktionalen Dienste der Landeskirche Hannovers.

Literaturhinweis: Dirk Riesener, Volksmission zwischen Volkskirche und Republik, 661 Seiten, gebunden, 19,90 Euro, ISBN 978-3-7859-10580-1; Lutherisches Verlagshaus Hannover.

Weitere Informationen:
Joachim Lau, Referent für Öffentlichkeitsarbeit
Haus kirchlicher Dienste
der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers
Archivstr. 3 , 30169 Hannover
Fon: 0511 1241-556 und -940
Mobil: 0160-90418104 (kein SMS)
lau@kirchliche-dienste.de
www.kirchliche-dienste.de