Neue Hochschulpastorin in Göttingen

Nachricht 26. Januar 2012

Göttingen. Am Mittwoch, dem 1. Februar 2012, wird Pastorin Heike Merzyn (37) in ihr Amt als neue Hochschulpastorin an der Universität Göttingen durch Oberlandeskirchenrat Michael Wöller (Hannover) und Superintendent Friedrich Selter (Göttingen) eingeführt. Der Einführungsgottesdienst findet um 19:30 Uhr in der Universitätskirche St. Nikolai statt. Im Anschluss daran lädt das Evangelische Studienhaus Göttingen zu einem Empfang in die Obere Karspüle 30.

Heike Merzyn war seit 2004 Pastorin in der St. Petri-Kirchengemeinde Rethen und danach Schulpastorin in Hannover. Sie hat seit dem 1. Januar ihren Dienst in der Evangelischen Studierendengemeinde in Göttingen begonnen.

Die Theologin der Landeskirche Hannovers, die in Northeim geboren ist, lebt in Göttingen, ist verheiratet und Mutter zweier Söhne. Einladend gestaltete Gottesdienste, die Begegnung mit Studierenden und Lehrenden, Gespräche und die gemeinsame Suche nach dem, was uns im Leben trägt – das wünscht Pastorin Merzyn sich für ihre Arbeit mit den Studierenden. Dabei ist es auch ein Schwerpunkt, die evangelische Kirche im Raum der Universität und den beiden Hochschulen in Göttingen zu vertreten und präsent zu halten. Die neue Hochschulpastorin ist durch Erfahrungswissen aus der Krankenhausseelsorge besonders kompetent in der geistlichen Begleitung von Menschen.

Benjamin Simon-Hinkelmann, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Sprengel Hildesheim-Göttingen