Ausstellung über Studierende aus Entwicklungsländern in Hannover

Nachricht 21. Oktober 2011

Hannover (epd). Junge Akademiker aus Entwicklungsländern werden in einer neuen Ausstellung im niedersächsischen Landtag in Hannover porträtiert. Alle sieben Beteiligten haben in Deutschland studiert und präsentieren zum Thema "Wegbereiter des Wandels" ihre veränderte Sichtweise auf ihre Heimatländer, teilte der Kirchliche Entwicklungsdienst (KED) der evangelischen Landeskirchen Hannover und Braunschweig am Donnerstag mit.

Die sieben jungen Menschen kommen den Angaben zufolge aus Afrika, Asien und Lateinamerika. Sie hatten sich innerhalb eines Studienbegleitprogramms mit entwicklungspolitischen Fragen auseinandergesetzt. Sie wollten nun Veränderungen in ihren Herkunftsländern bewirken, hieß es.

Die Ausstellung ist vom 2. bis 8. November und vom 14. bis 18. November wochentags von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Internet: www.ked.de 

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen

21.10.2011