Fernsehgottesdienst aus Osnabrück eröffnet kirchliche Glaubenskurs-Aktion

Nachricht 02. September 2011

Osnabrück (epd). Der ZDF-Fernsehgottesdienst an diesem Sonntag wird das Glaubenskurs-Projekt "erwachsen glauben" der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) vorstellen. Von diesem Jahr an sollten möglichst viele Gemeinden regelmäßig Glaubenskurse anbieten, teilte die Rundfunkarbeit der EKD mit. Landessuperintendent Burghard Krause werde in seiner Predigt aus der Osnabrücker Marienkirche dazu Stellung beziehen.

Krause, der selbst Autor eines Glaubenskurses ist, werde sich "bewusst selbstkritisch" mit den bisherigen Angeboten für suchende Menschen befassen. Obwohl Religion für viele wieder ein Thema sei, fänden sie nicht den Weg in die Kirchen, hieß es. Die Kurse sollen gut verständlich über den christlichen Glauben informieren. Sie seien sowohl für Menschen gedacht, die der Kirche fernstehen, als auch für Christen, die ihren Glauben vertiefen möchten.

Nach dem Gottesdienst, der von 9.30 Uhr bis 10.15 Uhr dauert, bietet die Kirche bis 14 Uhr Gespräche unter Tel. 01803 - 67 83 76 an.

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsen-Bremen

2.9.2011