Junior-Akademie Bad Bederkesa: "Wind und Meer. Chaos und Ordnung"

Nachricht 28. Juli 2011

Vom 29. Juli bis 06. August findet die fünfte Junior-Akademie in Bad Bederkesa statt. Besonders begabte und interessierte Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 10 an Gymnasien und Gesamtschulen waren eingeladen, sich für die Junior-Akademie unter dem Titel ‚Wind und Meer. Chaos und Ordnung’ zu bewerben. 60 Jugendliche im Alter zwischen 12 und 16 Jahren wurden schließlich angenommen.

Die maritime Akademie ‚Wind und Meer – Chaos und Ordnung’ ermöglicht mit ihren technisch-naturwissenschaftlichen und musikalisch-künstlerischen Workshops vielfältige Zugänge und Gelegenheiten, sich komplexen Aufgaben zu stellen und allein oder in der Gruppe zu experimentieren. Die Workshops nehmen auf unterschiedliche Weise das Unterthema auf: ‚Chaos und Ordnung’.

"Kann der Flügelschlag eines Schmetterlings in Brasilien einen Tornado in Texas auslösen?", so lautet der Titel eines Vortrags am Samstag, 30. Juli. Dr. Hartmut Borth vom ‚KlimaCampus’ der Universität Hamburg wird in die Chaostheorie einführen. Borth entwickelt Computermodelle für die Erforschung des Erdsystems und anderer planetarer Welten.

Die Jugendlichen arbeiten in fünf Workshops zu den Themen: Ozeanographie (Meeresströmungen und Klimaforschung), Windenergietechnik (Windenergie - Nutzung und Umwandlung), Meeresbiologie, Filmvertonung und Tanztheater. Darüber hinaus wird ein Akademieorchester gebildet, das jeden Abend musiziert. Begleitet werden die Jugendlichen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Hochschule Bremerhaven, des AWI, der Universitäten Hamburg und Kiel sowie von Künstlern aus Hannover und Berlin.

Dr. Jörg Matzen
Leiter des Ev. Bildungszentrums Bad Bederkesa

28.7.2011