Norder Bibelfliesenteam erweitert Bibelfliesenbilder-Programm

Nachricht 28. Juni 2011

Norden/Juist. Aus der Reihe „Bibelfliesen-Bilder“ ist am Sonntag, dem 26. Juni 2011, im Gottesdienst der Juister Inselkirche das neu erschienene Heft 14 der Öffentlichkeit vorgestellt worden.

Juister Insel- und Kurpastorinnen und –pastoren haben Texte zu Bibelfliesen mit dem Thema „Sturm und Stille“ geschrieben. Darunter sind prominente Autoren wie der Theologieprofessor Dietrich Stollberg und der langjährige Nienburger Landessuperintendent Hein Spreckelsen zu finden. Das Vorwort schrieb Landesbischof Ralf Meister.

„Die Bibel umschreibt mit ihren stürmischen Erzählungen Lebensgeschichten, malt Emotionen aus und fasst menschliche Ängste damit in ein eindrückliches Bild. Durch ihren Dienst auf Inseln und an Küstenkurorten mit den Gezeiten der Natur gut vertraut, deuten Pastorinnen und Pastoren die Darstellungen der biblischen Szenen auf den delftblauen und manganfarbenen Bibelfliesen, die in ihrer Blütezeit im 18. Jahrhundert aus den Niederlanden nach Deutschland kamen. Die Fliesen fanden damals schnell ihren alltäglichen Platz an den Kaminen der Häuser und wurden so zu „glasierten Predigten“ mitten im Familienleben. Die Reihe der Bibelfliesenbilder mit ihren vielfältigen Themen erhält ein Stück dieses kostbaren Kulturgutes des Nordens“, so Meister im Vorwort.

Die Juister Inselpastorin Elisabeth Tobaben hat zusammen mit Pastor i.R. Kurt Perrey vom Norder Bibelfliesenteam Heft 14 „Sturm und Stille“ in der Reihe „Bibelfliesen-Bilder“ initiiert. Es ist im Risius-Verlag Weener erschienen und zum Preis von 2, 50 Euro erhältlich, 35 Seiten, ISBN 978-3-88761-118-7. Weitere Informationen unter www.fliesenbibel.de