Stichwort: Konfirmation

Nachricht 29. April 2011

 

Hannover (epd). Rund 240.000 Jugendliche werden nach Schätzungen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) in diesem Jahr konfirmiert. Rund ein Drittel aller Jugendlichen eines Geburtsjahrganges entscheiden sich für das Ritual.

Die evangelische Konfirmation ist seit dem 19. Jahrhundert in ganz Deutschland üblich. Der lateinische Begriff Konfirmation bedeutet "Befestigung" oder "Stärkung". Die Konfirmation bekräftigt das Sakrament der Taufe. Damit wird symbolisiert, das der Mensch nach christlichem Glauben von Gott vollständig geliebt und angenommen wird.

 In der Zeit um Ostern lassen sich fast alle getauften evangelischen Jugendlichen im Alter von 13 oder 14 Jahren konfirmieren. Im Konfirmationsgottesdienst gibt der Pfarrer den Konfirmanden einen Spruch aus der Bibel auf den Lebensweg mit. Sie sind nun mündige Mitglieder der Gemeinde, dürfen am Abendmahl teilnehmen, Taufpate werden und den Kirchenvorstand wählen.

Copyright: epd-Landesdienst Niedersachsem-Bremen

29.4.2011