Neue “LWF together”-Initiative Jugend für Umweltgerechtigkeit

Nachricht 30. Januar 2011

GENF, 28. Januar 2011 (LWI) – Junge LutheranerInnen auf der ganzen Welt werden Umweltgerechtigkeit in Angriff nehmen und die Gemeinschaft des Lutherischen Weltbundes (LWB) erleben, durch die Aktion “LWF together – die Erde braucht Dich”, die im Mai 2011 beginnt.

Die vom LWB-Jugendreferat in der Abteilung für Mission und Entwicklung (AME) gegründete Aktion “ LWF together” verbindet eine neue Art des weltweiten Lernens mit dem Einsatz für mehr Umweltgerechtigkeit.

Das LWB-Jugendreferat koordiniert die Zusammenstellung von Teams aus Jugendgruppen von örtlichen lutherischen Kirchen und zwei weiteren Jugendgruppen von anderen Kontinenten, die ebenfalls das Internet nutzen, um miteinander wichtige Bibelstellen zu lesen und Verständnis für Gottes Schöpfung und die Verantwortung des Menschen ihr gegenüber zu entwickeln.

Die jungen Erwachsenen werden die Umweltherausforderungen analysieren, die ihnen in ihrer eigenen Umgebung begegnen. Dies soll in Ländern wie Schweden, Brasilien, Tansania, Indonesien und den Vereinigten Staaten geschehen.

Die Organisatoren hoffen, dass das Programm zu einer wichtigen Lernerfahrung für die beteiligten Jugendlichen wird. Die Jugendgruppen werden in ihrer eigenen Umgebung auch konkret handeln, um örtliche und weltweite ökologische Herausforderungen und Ungerechtigkeiten anzusprechen. Die einzelnen Aktivitäten können zwar klein sein, doch haben sie das Potential für ein duetliches Signal der lutherischen Gemeinschaft zur Förderung der Umweltgerechtigkeit.
“Meines Wissens ist dies das erste Mal, dass etwas derartiges unternommen wird”, erklärt Pfarrer Roger Schmidt, Sekretär für die LWB-Jugend. “Es gab etliche Projekte mit Gruppen in verschiedenen Ländern, die gemeinsam die Bibel lasen und ihre Erkenntnisse miteinander teilten. Doch ‘LWF together’ verbindet Bibellese und anwaltschaftliches Handeln”, merkt er an.
“Wir hoffen auch, dass viele Jugendliche auf der ganzen Welt durch dieses dynamische Programm lutherische Gemeinschaft erleben”, fügte er hinzu.

“LWF together” wird im Oktober 2011 am Reformationstag enden. Die Jugendgruppen werden ihre Arbeit und ihre neuen Kontakte mit jungen LutheranerInnen aus der ganzen Welt in ihren Heimatgemeinden vorstellen.

Das Programm wurde in Jugendversammlungen im Rahmen der Elften LWB-Vollversammlung im Juli 2010 in Stuttgart, Deutschland, entwickelt. Auf ihrer Jugendkonferenz im Vorfeld einigten sich über 100 jugendliche VertreterInnen der LWB-Mitgliedskirchen darauf, Themen der Nachhaltigkeit und auch der sichtbaren Präsenz des LWB in ihrer gemeinsamen Arbeit Priorität einzuräumen. Die Idee wurde während einer Online-Tagung und auf einem Treffen von JugendmitarbeiterInnen weiterentwickelt.

“Das Programm bestätigt deutlich die Kernprinzipien dessen, was Gemeinschaft ist: miteinander reden und beten, gemeinsam Gottes Wort lesen und gemeinsam für die Heilung der Schöpfung Gottes eintreten”, so AME-Direktor Pfarrer Dr. Musa P. Filibus.

“‘ LWF together’ verbindet auf einzigartige Weise alle diese Charakterzüge, die Gemeinschaft zu verwirklichen.. Ich freue mich darauf, von den Jugendlichen in unseren Kirchen zu lernen, und aus ihrem Eintreten für unser gemeinsames Zeugnis in der Welt Gewinn zu ziehen”, fügte Filibus hinzu.

Weitere Informationen zu “LWF together” befinden sich auf der LWB-Website unter: http://www.lutheranworld.org/lwf/index.php/themes/lwf-together?lang=de